Home

Curriculum „I Cantori del Borgo“ –  „Die Dorfsänger“

DerChor „ I Cantori del Borgo“ wurde im Jahre 1988 in Sinich, einer Fraktion  von Meran, gegründet. 1989 wurde der Chor im Bund der Südtiroler Chöre der italienischen Sprachgruppe aufgenommen und nahm zwei Jahre später  erstmals seine Konzerttätigkeit unter der Leitung des M.o Raffaele Borzaga auf.

Anfangs nannte sich der Chor „Coro San Giusto“,  nach dem Namenspatron der Pfarrgemeinde Sinich, wandelte den Namen aber 2005 um in „I Cantori del Borgo“ (die Dorfsänger) . Mit dieser neuen Bezeichnung identifiziert sich der Chor besser, da der größte Teil des eigenen Repertoirs aus der Renaissance stammt. Des öfteren tritt die Sängergruppe in zeitgenössischer Kleidung auf, begleitet die Lieder mit Tänzen und  rhythmischen Instrumenten und lässt so  den Zuschauer in eine längst vergangene aber  faszinierende Epoche eintauchen. Auch Opernchöre, Volksweisen und geistliche Musik mit beeindruckenden Solisten-Einlagen hat der Chor zu bieten.

Im Jahr 1998 nahm der Chor am internationalen Musikfestival in Florenz teil, wo ihm eine Ehrenurkunde verliehen wurde. Es folgte reger kultureller Austausch mit Chören aus ganz Italien und dem Ausland. Gute Erfolge erzielte die Sängergruppe bei den verschiedenen In- und Auslandskonzerten und erntete dabei ebenso gute Kritiken.

Im Innland ging es von Venedig,Bergamo, Parma, Biella, Saluzzo und Genua über Bellaria, Jesi und Neapel in den extremen Süden nach Avola (Sizielien) um nur einige Städte  zu nennen, in denen wir zu Gast waren.

Besonders hervorzuheben sind die Auslandskonzerte in Sillian und Graz (A) Bellyvaughan (Irland) und Barcellona in der Klosterkirche von Montserrat (E).

Eine weitere Initiative der „I Cantori del Borgo“ sind die sogenannten „Serate di primavera“ (Frühlingsabende) zu denen die verschiedensten Chöre und Künstler aus den unterschiedlichsten Sparten  geladen werden. Damit bietet die Sängergruppe dem Publikum umfangreiche Möglichkeiten zu interessanten kulturellen Treffen, die außer der Musik auch Theater und andere Kunstarten näherbringen.. Einer dieser „Frühlingsabende“ wird dem eigenen Chorkonzert gewidmet. Besondere Beachtung gebührt dem jährlichen Herbstkonzert und dem sehr geschätzten Weihnachtskonzert.

Wir singen für Gemeinschaften, soziale Einrichtungen, Vereine und Körperschaften, welche unsere musikalischen Einlagen oder einen netten Gesangsabend bew. – Nachmittag wünschen. Unser Repertoir ermöglicht uns Einzelkonzerte vorzutragen oder an Gemeinschaftskonzerten teilzunehmen. Austauschmöglichkeiten mit anderen Chören sind erwünscht.